Cayo Levisa: Paradies zum Tauchen und Schnorcheln

Cayo Levisa - Traumhafte Ferientage!

Die Insel Cayo Levisa

Flüchten Sie auf diese winzige Insel, die von Kokospalmen und Mangroven umsäumt ist. Tauchen Sie die Füsse in den weichen weissen Sand, oder wagen Sie sich in das warme Wasser, um unberührte Korallenriffe zu entdecken. Das Paradies wartet...

Die Insel Cayo Levisa liegt ca. 3 km vor der Nordküste Kubas im Golf von Mexiko in der Provinz Pinar del Río. Auf der Insel befindet sich nur das Hotel Cayo Levisa. Die Nordküste der Insel bildet der knapp 4 km lange feinkörnige weisse Sandstrand, hinter dem sich ein Streifen Kiefernwald entlangzieht. Die südliche Seite der Insel ist von einem unzugänglichen Mangrovenwald bedeckt. Cayo Levisa ist ein Refugium für Pelikane und andere Grossvögel. Kubanischen Staatsangehörigen ist (unabhängig vom Wohnsitz innerhalb oder ausserhalb Kubas) das Betreten der Fähre ohne eine Sondererlaubnis der Küstenwache verboten. Um vom Nord- zum  Südstrand zu gelangen, sind es rund 500m. Sie folgen dem einzigen Pfad einmal quer durch die Insel.

An dieser Stelle liegen sich die USA und Kuba am nächsten. Die Distanz ist hier nur gerade 140km.

Fähre nach Cayo Levisa

Die Insel ist zwei mal täglich mit einer ca. 35 Minuten dauernden Fährüberfahrt vom Festland aus erreichbar. Am Fähranleger befindet sich ein bewachter Parkplatz. Eine einfache Ueberfahrt kostet aktuell 10 CUC. Wer Hin- und Rückfahrt gleichzeitig kauf, bekommt die Tickets für 19 CUC. In Palma Rubia (Festland) legt das Boot um 10.00 Uhr und 18.00 Uhr ab, die Rückfahrt von Cayo Levisa zum Festland findet um 9.00 Uhr und 17.00 Uhr statt. Vom 130 Kilometer entfernten Havanna verkehrt täglich ein Shuttle-Bus zur Fährstation.

Für eine Überfahrt ist das vorweisen des Reisepass zwingend!

Hotels auf Cayo Levisa

Das Hotel Villa Cayo Levisa ist eine aus 53 Strandbungalows bestehende Anlage schätzen wir mit 2,5 bis max. 3-Sterne ein. Es wird von der staatlichen Gesellschaft Cubanacan betrieben (früher Horizontes). Hauptzielgruppe sind Taucher, die rund um die Insel über 20 abwechslungsreiche Tauchspots vorfinden. Neben dem Traumstrand und einigen Wassersportmöglichkeiten bietet das Hotel kaum Unterhaltungsangebote, so dass reine Badetouristen meist nur einige Nächte Ihrer Ferien auf Cayo Levisa verbringen.

Zimmer

Die Aussicht aus den Zimmer ist toll. Alle Häuser liegen direkt am Strand, mit Blick auf das Meer. Trotzdem dürfen Sie nicht allzuviel erwarten, Die Unterkünfte sind einfach. Die Badezimmer sind einfach und "einigermassen" sauber. Leider richt es in einigen etwas muffelig. Der Geruch stammt aus den Leitungen.

Service

Der Service in der Bar und im Restaurant ist in Ordnung, die Angestellten freundlich und hilfsbereit. An der Rezeption wird einfaches Englisch gesprochenlten Spanisch. Die Zimmerreinigung ist meist etwas oberflächlich und teils nicht ganz zufrieden.

Gastronomie

Das Essen ist international. Einmal gab es sogar Lasagne, wahrscheinlich für die zahlreichen italienischen Gäste. Gaumenfreunden dürfen Sie nicht erwarten aber die Portionen sind üppig und dienen dem Zweck der Ernährung. Die Getränke an der Bar sind sehr günstig, insbesondere im Vergleich zu Havanna und anderen touristischen Orten wie Varadero etc.

Sport & Unterhaltung

Cayo Levisa ist zum Schnorcheln und Tauchen sehr attraktiv. An der Anlegestelle der Fähre liegt die Tauchbasis. Ausserdem können die Gäste an einem kleinen Salsakurs teilnehmen oder bei Sonnenuntergang eine Segeltour mitmachen. Die Preise dafür sind eher hoch.

Tagesausflug auf Cayo Levisa

Tagesausflügler können den Strand der Insel nutzen und die gesamte Insel problemlos zu Fuss erkunden. gehen Sie innerhalb der Insel nicht Barfuss, denn es gibt Dornen und Kletten die schmerzhaft sein können.