Kreuzfahrt Kuba

Kreuzfahrt Kuba, Kreuzfahrten in Kuba, MSC Armonia

Kreuzfahrten in der Karibik

Kreuzfahrten in der Karibik haben viel Charme und erst recht wenn Sie nach Kuba führen. Erleben Sie die Hauptstadt Havanna und lassen Sie sich entführen in eine längst vergessene Zeit. Erleben Sie Kolonialstädte, Oldtimer und die Lebensfreude auf  Havannas Strassen. Das Nachtleben dieser Metropole auf der grössten der Antillen-Inseln lässt kaum noch Wünsche offen. Havanna ist anders als andere Städte, und die Geschichte und der Mythos zieht immer mehr neugierige Besucher an - willkommen auf Kuba ! Zigarren, Rum, Oldtimer und Che Guevarra haben diese Insel zu einer Perle in der Karibik gemacht und nach vielen Jahren ohne Tourismus und dem Embargo der USA, putzt sich diese wunderschöne Insel langsam für seine Gäste heraus. Wir laden Sie ein vor oder nach Ihrer Kreuzfahrt eine Rundreise zu unternehmen und/oder anschliessend an einem der Traumstrände Kubas zu entspannen.
 

Auswahl der Kreuzfahrtanbieter und Routen:

  • Die Celestyal Cruises (ehemals Cuba Cruise) ist bereits in der vierten Saison dabei und war schon schon mal im Neckermann Karibik-Angebot gelistet. Im Angebot befinden sich ab November 2016 und ganzjährig 2017 einwöchige Kreuzfahrten von Havanna über Maria la Gorda und Cienfuegos nach Montego Bay in Jamaika und retour.
           --> Alle Kreuzfahrten sind bei uns buchbar!
 
  • Die italienische Reederei MSC Cruises gehört zu den Pionieren unter den internationalen Anbietern, die Kuba ins Angebot aufgenommen haben. Die Reederei hat nach der MSC Opera mit der MSC Armonia ein zweites Schiff in Havanna positioniert. Sie wird für 14-tägige Rundfahrten in der Karibik und Mittelamerika eingesetzt. Die MSC Opera ist bereits seit Dezember 2015 ab/nach Havanna im Einsatz und das Geschäft läuft gut. Die Opera wird 2017/18 für jeweils siebentägige Kreuzfahrten nach Jamaika, den Cayman Islands und Mexiko aufbrechen.
          --> Diese Kreuzfahrten mit der MSC Armonia und der MSC Opera sind bei uns buchbar!
 
  • Zu den Neulingen unter den Kuba-Anbietern zählt die MS Europa 2 von Hapag-Lloyd Cruises. Die Europa 2 macht Halt in Havanna, Santiago de Cuba, Cienfuegos und auf der Isla de la Juventud.
          --> Diese Kreuzfahrten mit der MS Europa 2 sind bei uns buchbar!
 
  • Die MS Hamburg hat für den Winter 2017/18 fünf neue Reisen rund um die Insel aufgelegt. Dabei auch kleine Häfen wie Maria del Gorda oder Cayo Largo. Geplant sind zwei Fahrten in Kombination mit Zielen in Mittelamerika und weiteren Karibikinseln an.
          --> Die Kreuzfahrten mit der MS Hamburg sind bei uns buchbar!
 
  • Die MS Berlin von FTI Cruises traut sich seit kurzem ebenfalls nach Kuba. Erstmals fährt die MS Berlin über den Atlantik. Dies ist sogar eine Weltpremiere. Ende Jahr wird die erste von sechs wöchentlichen Reisen ab Kuba Richtung Mexiko starten. Ausgangspunkt ist wie nicht anders zu erwarten, Havanna, die Hauptstadt Kubas. Die Fahrt geht weiter über die Hafenstadt Cienfuegos zur Isla de la Juventud. Nächste Station ist dann Playa del Carmen in Mexiko. Hier müssen sich die Kreuzfahrt- Gäste zwischen Karibik-Stränden und der Maya Kultur entscheiden. Auf Yucatán stehen die Ruinenstätte Chichén Itzá und die Maya-Fundstätten in Tulum sicher für viele Passagiere auf dem Ausflugsprogramm. Ab Mexico aus geht es dann wieder zurück nach Havanna. FTI plant heute schon verschiedene Kreuzfahrt Kombinationen, also Kreuzfahrt und baden.

Kuba und die kommenden Kreuzfahrten

Noch immer ist das Angebot an Kuba Kreuzfahrt nach und ab Kuba sehr bescheiden, doch dieser Umstand wird sich wohl bald grundlegend ändern!
Es besteht kein Zweifel, dass Kuba eigentlich eine sehr schöne und tolle Destination wäre. Diese Destination in der Karibik als Kuba Kreuzfahrt wäre ein wirklich schönes Ziel da tummeln sich fast die Hälfte aller Kuba Kreuzfahrt. Daher ist es doch extrem seltsam, dass Kuba immer noch sehr selten auf den Kreuzfahrt-Routen auftaucht.
Der Grund für diese noch eher kleine Angebot auf den Kreuzfahrtschiffen ist klar. Die Politik und das Zerwürfnis zwischen Kuba und den USA verbieten praktisch allen USA-Reedereien in Kuba anzulegen. Die heutige und aktuelle Gesetzgebung der USA sagt ganz klar, dass alle Schiffe, welche in Kuba anlegen in den kommenden 6 Monaten keinen Hafen der USA anlaufen dürfen. 

Es waren und sind vor allem Anbieter aus Europa, welche ihre Kuba Kreuzfahrt mit den kubanischen Anlauf-Häfen oder sogar mit ab/bis Kuba auflegen. Die italienische Reederei (COSTA) tat dies schon längst, bevor sie dann von der US-Carnival-Gruppe übernommen wurde, somit fiel diese Destination ausser allen Traktanden.  

Das Kuba-Programm von Festival Cruises wurde der Reederei durch den Konkurs beendet. Bereits die Pullmantur Cruises aus Spanien versuchte sich schon recht in Kuba etwas zu erreichen, ebenso die englischen Reedereien THOMAS CRUISES oder auch die FRED OLSEN, sie haben aber immerhin bis heute Kuba in ihrem Programm.

Im kubanischen Markt in Kuba sorgt bereits seit der Saison von 2013 und 2014 der Anbieter CUBAN CRUISES aus Kanada, dies mit einem Schiff der griechischen Cruises (EX-LOUIS). Diese Fahrten werden auch im aktuellen Markt angeboten und durchgeführt.
Zwischen Dezember (2015) und im März (2016) legte die Celestyal Crystal mit 960 Gästen 1 Woche dauernde Fahrt ab/bis Havanna nach Maria La Gorda, Cienfuegos und Santiago de Cuba mit einem  Abstecher in Montego Bay auf Jamaika.

Die griechische Cruise, welche nicht zum ersten Mal in Kuba anlegte gehört das sehr spezielle Familien-Unternehmen VARIETY CRUISES. Diverse Angebote werden mit dem Motorsegler PANORAMA mit seinen 24 Kabinen auf einer einwöchigen Seefahrt zwischen La Habana,  Maria La Gorda, Cayo Largo, Trinidad und Cienfuegos. In Havanna sind insgesamt 3 Übernachtungen in der Hauptstadt vorgesehen.

Ein weiteres Segel-Abenteuer wird mit der STAR FLYER (europäischer STAR CLIPPER) mit seinen maximal 180 Besucher erreicht, welche seit rund 2 Jahren ebenfalls Kuba anläuft und als Stammgast behandelt wird. Gebucht werden einwöchige Touren ab/bis Cienfuegos mit dem Besuch der traumhaften Cayos und einem Abstecher nach Georg Town (Grand Cayman). Daneben können 5 und 10 Nächte dauernde Fahrten gebucht werden.

Doch insgesamt ist das im Moment laufende Angebot doch eher recht bescheiden, doch Eines ist sicher: das extrem wachsende Angebot in Kuba wird auf dieser schönen Insel eintreffen.